Lesedauer: 1 Minute

Ökoworld-Wasserfonds: Versiko dreht den Hahn auf

Ökoworld-Wasserfonds: Versiko dreht den Hahn auf

Der Vermögensverwalter Versiko aus Hilden bietet ihren neuen Wasserfonds ab sofort auch Privatanlegern an. Bisher wurde der Ökoworld Water for Life (WKN: A0NBKM) hierzulande nur im Private Placement angeboten. Das heißt, der Fonds wurde nicht öffentlich beworben und vertrieben. 

Fortis-Portfoliomanager Stewart Armer setzt bei dem Fonds vor allem auf Unternehmen, die Trinkwasser erschließen, aufbereiten oder befördern. Bei der Titelwahl achtet Sommer neben wirtschaftlichen auch auf ökologische und soziale Kriterien. Armer: „Hersteller von Mineralwasser zum Beispiel haben keine Chance, denn hier ist die Energiebilanz im Vergleich zu Leitungswasser um ein Vielfaches schlechter.“ 

Der Ausgabeaufschlag liegt bei 5 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,76 Prozent.

Mehr zum Thema