Österreichs Überflieger bleibt auf Rekordkurs

Der österreichische Fondsmanager Fritz Erhart steht kurz davor, seinen Vergleichsindex zum 18. Mal in Folge zu schlagen. Der von ihm gemanagte Pioneer Austria Stock (WKN: 937 609) misst sich mit dem Aktienindex ATX Prime. Das Börsenbarometer der Wiener Börse liegt derzeit 7,2 Prozent unter dem Stand vom Jahresanfang. Der Wert des Österreich-Aktienfonds dagegen stieg seit Januar um 3,9 Prozent.

Keinen Erfolg hatte in diesem Jahr Bill Miller, seit 1982 Fondsmanager des US-Fonds Legg Mason Value Trust. Er schaffte es, 15 Mal in Folge den US-Aktienindex S&P 500 auf Jahressicht zu schlagen. Doch 2006 endete die Erfolgsserie. Auch in diesem Jahr liegt er hinter dem Index: Der Fonds verzeichnet seit Jahresanfang ein Minus von 7 Prozent. Der Index kommt auf ein Plus von 3,8 Prozent.

Mehr zum Thema