Oldtimer „Es muss etwas Seltenes sein“

Der Lancia Stratos Gruppe 4 hat Armin Schwarz auf vielen Rallyes begleitet. | © Armin Schwarz

Der Lancia Stratos Gruppe 4 hat Armin Schwarz auf vielen Rallyes begleitet. Foto: Armin Schwarz

DAS INVESTMENT: Woher kommt Ihre Begeisterung für Oldtimer?

Armin Schwarz: Ich habe als Rallye-Pilot viele Fahrzeug-Epochen gesehen und erlebt. Die Fahrzeug-Entwicklungen haben mich daher schon immer begeistert.

Nach welchen Kriterien wählen Sie Ihre Wagen aus?

Es muss etwas Seltenes sein, ein Jedermann-911er bewegt mich nicht.

Nehmen Sie auch an Oldtimer-Treffen und -Rallyes teil?

An solchen Veranstaltungen nehme ich eher selten teil. Wenn es die Zeit erlaubt, klappt es aber doch ab und zu.

Armin Schwarz begann seine Profikarriere als Rallyefahrer im Jahr 1987. Seinen größten Erfolg verzeichnete er 1991 mit dem Gewinn der Rallye Spanien. 1996 wurde Schwarz außerdem Europameister. Seine WRC-Rallye-Karriere als Fahrer beendete er 2005. Seitdem fährt der Profi in den USA und beim Baja-Wüstenrennen in Mexiko und arbeitet unter anderem im Fernsehen als Experte für Rennübertragungen und setzt sich für die Gewinnung weiteren Rennfahrer-Nachwuchses ein.

Mit wem fahren Sie Ihren Oldtimer am liebsten?

Meist bin ich mit meiner Frau unterwegs. Gelegentlich sind auch meine beiden Kinder dabei.

Welche Musik hören Sie im Auto am liebsten?

Rockmusik.

Wie oft kommen Sie dazu, den Oldtimer zu fahren?

An einem entspannten, freien Wochenende ungefähr zweimal.

Wie pflegen Sie Ihren Oldtimer?

Nach jeder Fahrt wasche und trockne ich den Stratos und prüfe alle Flüssigkeiten.

Warum lösen ausgerechnet alte Fahrzeuge so große Empfindungen in Menschen aus?

Ich denke, dass es das Bewegen eines schönen Fahrobjekts ausmacht. Meist besitzen Menschen Fahrzeuge, die ein Jugendtraum waren, oder das erste Fahrzeug des Vaters, Onkels oder eines Bekannten. Das löst Erinnerungen aus, nicht nur beim Anschauen, sondern auch beim Geräusch. Meist hört man das Fahrzeug ja, bevor man es sieht, zumindest ist das bei Oldtimern so. Daher bin ich ganz persönlich davon überzeugt, dass ein aktuelles Elektrofahrzeug nie den Stellenwert eines Oldtimers erreichen wird.