Oliver Schlick: Geschäftsführer der Bayern Invest (Foto: Bayern Invest)

Oliver Schlick: Geschäftsführer der Bayern Invest (Foto: Bayern Invest)

Oliver Schlick geht

Bayern Invest muss neuen Geschäftsführer finden

//
Oliver Schlick - Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Bayern Invest - verlässt das Unternehmen zum Vertragsablauf im Februar 2015. Er hat den Aufsichtsrat darüber informiert, dass er seinen Vertrag nicht verlängern will. Über die Gründe gibt es laut Bayern Invest keine weiteren Informationen. Ein Nachfolger sei noch nicht gefunden. Die Gesellschaft wolle in den nächsten Wochen darüber entscheiden.

Schlick (53) ist seit 2008 Geschäftsführer der Bayern Invest und verantwortet als Investment-Chef die Bereiche Portfoliomanagement und Handel. In den Jahren 2010 bis 2012 übernahm er zusätzlich die Funktion des Marketing- und Vertriebschefs. Im Unternehmen ist er seit 2002. Bevor Schlick zur Bayern Invest kam, war er bei der Kapitalanlagegesellschaft Allfonds Management, aus der später Activest wurde. Dort war er zunächst als Chef-Volkswirts, Senior Fondsmanagers und Leiter der Abteilung Globale Strategie tätig. Ab 2000 übernahm er dort die Leitung der Research Abteilung.

Die Bayern Invest aus München gehört zum Bayern LB Konzern. Sie ist für das institutionelle Asset Management zuständig und fungiert ebenso als Master-KAG. Das verwaltete Vermögen beträgt rund 53 Milliarden Euro.

Mehr zum Thema
Bayern Invest übernimmt Schwesterngesellschaft Bayern Invest: Fonds-Chefposten besetzt