Online-Portale im Test Das sind die besten Vergleichsrechner Deutschlands

Screenshot der Check24-Internetseite: Die Betreiber des Vergleichsportals mussten nach einer Klage des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) die sogenannte Erstinformation verbessern. | © CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Screenshot der Check24-Internetseite: Die Betreiber des Vergleichsportals mussten nach einer Klage des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) die sogenannte Erstinformation verbessern. Foto: CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Informieren, vergleichen, buchen: Online-Portale sind für viele Menschen hierzulande inzwischen die wichtigste Anlaufstelle in Finanzfragen. Doch welche deutschsprachigen Internetseiten bieten die besten Informationen? Um diese Frage ging es jetzt bei einer Umfrage des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) und des Nachrichtensenders N-TV. Auf der Grundlage von rund 33.000 Kundenmeinungen wurden jetzt die besten Anbieter in 45 Kategorien prämiert.

Markus Hamer, DISQ

„Unter den ausgezeichneten Unternehmen finden sich auch viele Spezialisten, die in der Öffentlichkeit einen weniger hohen Bekanntheitsgrad haben, aber bei den aktiven Nutzern eine sehr hohe Wertschätzung genießen“, erklärt Markus Hamer. Abgefragt wurde demnach die Zufriedenheit der Kunden mit den Online-Portalen hinsichtlich ihres Angebots und ihrer Leistungen sowie Kundenservice und Internetauftritt, so der Geschäftsführer des DISQ.

Konkret bewertet wurden diese Punkte anhand zahlreicher Unterkriterien wie beispielsweise der Qualität und Vielfalt der angebotenen Dienstleistung, Kontaktmöglichkeiten per Telefon, Online-Chat, E-Mail und Social Media, Reaktionen auf Kundenanfragen, Freundlichkeit, Beratungskompetenz sowie Informationswert und Bedienungsfreundlichkeit der Portalseiten. Zudem floss die Weiterempfehlungsbereitschaft der Kunden in das Gesamtergebnis ein.

 

Den Award „Deutschlands Beste Online-Portale 2019“ erhielt auch das Vergleichsportal Check24, deren Betreiber der Vermittlerverband BVK aktuell wieder verklagt hat. Das Landgericht München entscheidet Ende Oktober darüber, ob sie ihren Online-Kunden Prämien beim Versicherungsabschluss versprechen durften. Der BVK sieht darin einen Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot. Check24 hält seine sogenannten „Jubiläums Deals“ hingegen für legal.