Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Onvista-Studie: Emerging Markets bei Anlegern beliebt

//
Schwellenländer-Fonds stehen bei deutschen Anlegern hoch im Kurs. Das belegt eine aktuelle Umfrage des Finanzportals Onvista, an der rund 1.700 User teilgenommen haben. Rund 58 Prozent von ihnen gaben an, auf Emerging-Markets-Fonds zu setzen, für knapp 54 Prozent sind des Weiteren die Themen Rohstoffe und Energie gefragte Themenschwerpunkte.

Jeder 20. Anleger hat demnach bereits über Investmentfonds in die sogenannten Next-11-Länder investiert, zu denen etwa Mexiko, Vietnam und Nigeria zählen. Hintergrund: Die Bezeichnung Next 11 geht auf Goldman-Sachs-Chefvolkswirt Jim O’Neill zurück, der die aussichtsreichsten Emerging Markets mit starkem Wachstumspotenzial der Wirtschaft ermittelt hat.

Weiteres Ergebnis der Umfrage: Die Hälfte der befragten Fondsanleger investieren einmalig eine größere Summe in Investmentfonds.  Dabei geben knapp 17 Prozent der Befragten auf einen Schlag mehr als 30.000 Euro aus. Rund 40 Prozent nutzen Fondssparpläne, um Vermögen aufzubauen: Jeder Vierte legt auf diese Weise mehr als 300 Euro monatlich mit Fonds an.

Mehr zum Thema
nach oben