Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Volker Schilling

Volker Schilling

Oppenheim Asset Management liquidiert vier Fonds

//
Der Verwaltungsrat der Oppenheim Asset Management Services hat beschlossen, vier Partnerfonds, darunter auch den Dachfonds Greiff Rendite Plus OP aufzulösen. Der Fonds ist seit Anfang März aus Liquiditätsgründen geschlossen.

Wie der Fondsmanager Volker Schilling erklärt, waren 2,5 Prozent des Fondsvermögens in derzeit unverkäufliche Zertifikate von zwei offenen Immobilienfonds Belgravia und Belgravia European Equity investiert. Zudem hielt der Fonds Anteile am geschlossenen offenen Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value, die derzeit lediglich über die Börse mit hohen Abschlägen verkauft werden können.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

„Angesichts massiver Mittelabflüsse, die wir nach einer Wiedereröffnung des Fonds befürchten müssten, hätten wir nur zwei Alternativen: Den Fonds für längere Zeit einzufrieren oder aufzulösen. Wir haben uns für das Letztere entschieden“, sagt Schilling. Durch die Liquidation an sich entstünden den Anlegern keine Nachteile, so Schilling. Schließlich seien die illiquiden Assets bereits zuvor auf 90 Prozent abgewertet worden. Zudem habe man einen Käufer für die derzeit unverkäuflichen Zertifikate und Anteilsscheine gefunden.

Andere Fonds der Gesellschaft – nämlich der Greiff Defensiv Plus OP, der Greiff Dynamisch Plus OP, der Global Selection OP sowie der Greiff Special Situations Fund OP sind nach Schillings Angaben nicht betroffen. „Das Portfolio des Special Situations Fonds enthält gar keine offenen Immobilienfonds, bei den drei anderen Fonds bewegt sich der Immobilienfondsanteil unter einem Prozent“, so Schilling.

Bei den drei weiteren Fonds, die ebenfalls aufgelöst werden sollen, handelt es sich um den Aktienfonds Global Fund Strategie OP B (WKN: A0DQD0), sowie um die Mischfonds W & M Global OP (WKN 511756) und W & M Exklusiv OP (WKN 511755).

„Die Liquidation soll schnellstmöglich abgeschlossen werden“, so Oppenheim. Der Liquidationserlös wird abzüglich der Liquidationskosten über die Lagerstellen und depotführende Banken an die Anleger ausgezahlt. Das übrige Oppenheim-Partnerfondsgeschäft bleibe von dieser Maßnahme unberührt.

Mehr zum Thema
nach oben