Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Peterhof bei St. Petersburg, Russland <br> Osteuropa-Fonds legten im vergangenen Jahr <br> um bis zu 150 Prozent zu; Quelle: Pixelio

Peterhof bei St. Petersburg, Russland
Osteuropa-Fonds legten im vergangenen Jahr
um bis zu 150 Prozent zu; Quelle: Pixelio

Osteuropa-Fonds: Bis zu 150 Prozent in einem Jahr

//
Um 118,1 Prozent legten Fonds, die in osteuropäische Aktien investieren, in den vergangenen zwölf Monaten zu. Dabei lag die Bandbreite zwischen 89,3 und 150,5 Prozent. Auch im Fünf- und Zehn-Jahreszeitraum glänzten diese Fonds mit einer Rendite von 10,7 beziehungsweise 9,1 Prozent pro Jahr.

Dies geht aus der aktuellen Statistik des Bundesverbands Investment und Asset Management (BVI) hervor.

Aktienfonds Deutschland legten im Schnitt um 54,4 Prozent zu. Damit lagen sie fast 4 Prozentpunkte über dem Dax, der von Ende März 2009 bis Ende März 2010 um 50,6 Prozent wuchs. Wer sein Geld in einen internationalen Aktienfonds einzahlte, hatte nach einem Jahr immerhin eine beachtliche Rendite von durchschnittlich 42,8 Prozent erzielt.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Nicht ganz so gut sieht hingegen die langfristige Performance der beiden Fondstypen aus. Auf Zehn-Jahres-Sicht liegen Aktienfonds Deutschland 19,5 Prozent im Minus; bei internationalen Aktienfonds sind es sogar 34,8 Prozent. Das entspricht einer negativen jährlichen Rendite von 2,1 beziehungsweise 4,2 Prozent.

Bei den Rentenfonds entpuppten sich vor allem diejenigen, die auf Unternehmensanleihen oder Schwellenmärkte setzten, als Renditetreiber. In den vergangenen zwölf Monaten konnten sie ihr Vermögen um 25,9 beziehungsweise um 31,1 Prozent vermehren. Auf Zehn-Jahres-Sicht erwirtschafteten sie eine jährliche Rendite von 3,1 beziehungsweise 5,9 Prozent.

Mehr zum Thema
BVI: Anleger setzen auf europäische Mischfonds
Kanam holt Ex-BVI-Geschäftsführer in den Aufsichtsrat
BVI-Statistik: Riester-Sparer mögen Investmentfonds
nach oben