Krankenhaus-OP Foto: Pexels

Für Firmenkunden

Ottonova startet White-Label-Produkte

Ab sofort bietet der digitale Krankenversicherer Ottonova sogenannte White-Label-Versicherungen für Geschäftskunden an. Das Angebot umfasst neben neuen und bestehenden Krankenzusatz- und Krankenversicherungstarifen auch die Möglichkeit, die von Ottonova entwickelte, technische Infrastruktur sowie digitale Produkte in die eigenen Systeme einzubinden.

Die Firmenkunden können via API alle Dienstleistungen von Ottonova – vom Sign-up über die Risikoprüfung bis hin zum Customer Support – nahtlos in das eigene Ökosystem einbinden, verspricht der Versicherer. Einen ersten Kunden aus der deutschen Versicherungswirtschaft hat Ottonova nach eigenen Angaben bereits gewonnen.

Mehr zum Thema
Aktion für AmateursportBayerische spendiert 20 Defibrillatoren Verbraucherzentrale NRWRiester-Versicherung kündigen kann teuer werden Bachem, Sharonova, JankelsonInsurtech Coya mit neuem Vorstand