Michael Frahnert

Michael Frahnert

OVB-Chef Frahnert muss gehen

//

Das Unternehmen will sich laut einer Sprecherin aber im Laufe des heutigen Mittwochs näher dazu äußern. In den Vorstand rückt jetzt Wilfried Kempchen auf. Er wird sich um das Ressort Ausland kümmern. Finanzvorstand Oskar Heitz und Wilfried Kempchen übernehmen die Aufgaben des 63-jährigen Frahnert. Zuletzt hatte das Neugeschäft der OVB geschwächelt. Der Umsatz reduzierte sich in den ersten drei Monaten 2009 von 69,4 Millionen Euro auf 54,6 Millionen Euro – ein Minus von 21,4 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern sank auf 4,1 Millionen Euro – gegenüber dem Durchschnitt der vier Quartale 2008 bedeutet dies einen Rückgang um 43 Prozent (DAS INVESTMENT.com berichtete). Frahnert arbeitet seit 1993 bei der OVB. Zunächst als Geschäftsführer mit Verantwortung  für die Auslandsgesellschaften der OVB Allfinanzvermittlungs GmbH, ab 2001 mit deren Umwandlung in die OVB Vermögensberatung AG als Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Nach Gründung der OVB Holding im Januar 2004 übernahm er auch dort des Posten des Vorstandsvorsitzenden.

Mehr zum Thema
Die Strippenzieher: Versicherer beteiligen sich bei Finanzvertrieben und Maklerpools
nach oben