in Aktienfonds Small & Mid CapLesedauer: 7 Minuten

Portfolio People Sport, kein Fleisch und Fokus auf die Kleinen: Das Erfolgsgeheimnis des Paladin One

Matthias Kurzrock (links) und Marcel Maschmeyer von Paladin Asset Management
Matthias Kurzrock (links) und Marcel Maschmeyer von Paladin Asset Management | Foto: Paladin AM

Marcel Maschmeyer startete seine unternehmerische Laufbahn ganz unten: Im Souterrain der Villa Ebeling in Hannover gründete er 2011 Paladin Asset Management als GmbH. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre in London und dem MBA an der Oxford University, den folgenden Stationen bei der Deutschen Bank und Roland Berger hatte es ihn in das trutzig wirkende, neoromanische Bauwerk, den Sitz des Family Office der Familie Maschmeyer, gezogen. Doch auch dieses gehobene Kellerdasein sollte nur eine, wenn auch wichtige, Zwischenetappe sein.

Im November 2011 begegnete er auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt Matthias Kurzrock, einem studierten Wirtschaftswissenschaftler, der schon an der Universität für Finanzmedien gearbeitet hatte und später für eine Hamburger Fondsboutique als Analyst und Portfoliomanager tätig war. Eine nachhaltige Begegnung: Gemeinsam managen die beiden seit 2013 den Nebenwerte-Fonds Paladin One, der seit 2014 für externe Investoren geöffnet ist. Aus der GmbH wurde eine Aktiengesellschaft, und die hat längst die wehrhaft wirkende Villa hinter sich gelassen und residiert in coolen Hannoveraner Büroräumen, in denen unverputzter Beton und Edelstahl Akzente setzen.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Warum nur an der Oberfläche kratzen? Tauchen Sie tiefer ein mit exklusiven Interviews und umfangreichen Analysen. Die Registrierung für den Premium-Bereich ist selbstverständlich kostenfrei.