Ekkehard Wiek, Vermögensverwalter und Asien-Fondsmanager bei Straits Invest in Singapur. (Foto: © niko design)

Ekkehard Wiek, Vermögensverwalter und Asien-Fondsmanager bei Straits Invest in Singapur. (Foto: © niko design)

Paradies für Perlentaucher

„Koreanische Aktien mit günstigsten Bedingungen“

//
Meist finden sich die schönsten Perlen im Verborgenen. Dies lässt sich aktuell recht gut am Beispiel des Aktienmarktes Korea verfolgen. Die internationalen Investoren scheinen weiterhin vor allem gebannt auf die Bemühungen der Notenbanken zu schauen, die Weltwirtschaft mit billigem Geld anzuheizen.

In Asien werden dabei die Schlagzeilen bestimmt von China und Japan. Korea scheint dagegen ein Schattendasein zu führen. Zu Unrecht möglicherweise. Koreanische Aktien haben momentan das Potential, auf Sicht der nächsten sechs bis zwölf Monate die Ergebnislisten anzuführen.

Langweilig oder extrem aussichtsreich?

Ein Blick in die Charts zeigt: der koreanische Aktienmarkt, gemessen am Composite 200 Index, ist momentan an Langeweile kaum zu überbieten. Nach dem Allzeithoch im April 2011 erfolgte ein Absturz um über 25 Prozent und seitdem geht es nun in engen Bandbreiten seit dreieinhalb Jahren seitwärts. In US-Dollar gerechnet liegen Koreanische Titel in diesem Zeitraum inzwischen fast 30 Prozent hinter der Entwicklung des Index der gesamten Region Asien-Pazifik.

>>Vergrößern


Doch die positiven Zeichen mehren sich bereits seit Monaten. Mit einem weiterhin robusten Wirtschaftswachstum von über 3 Prozent hat Korea einer der höchsten Werte unter den entwickelten Industriestaaten weltweit aufzuweisen.

Den Unternehmen ermöglichte dies offensichtlich in den letzten Jahren kräftig an Substanz zuzulegen. Das durchschnittliche Kurs-/Buch-Verhältnis Koreanischer Aktien liegt heute bei knapp eins und damit etwa 25 Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt. Nur in Krisenjahren wie 2008 oder 2002 lag die Bewertung noch niedriger.

>>Vergrößern


Dennoch sind auch wir vom Ausmaß des aktuellen Potentials überrascht. Der jüngste Selektionsprozess bringt eine außergewöhnlich hohe Anzahl Koreanischer Aktien mit günstigsten Bedingungen zum Vorschein: Sehr niedrige Bewertung, hohe Dividendenrendite und ein positives Momentum nach den letzten Rückschlägen des Marktes.

Kein anderes Land in Asien hat eine vergleichbare Konstellation vorzuweisen. Vor allem im Segment der Small und Mid Caps tauchen viele attraktive Titel auf. Für Investoren, die versteckte Perlen mit hoher Werthaltigkeit suchen, sollte Korea derzeit einer der aussichtsreichsten Tauchgründe sein.

Mehr zum Thema
Deutsche Asset & Wealth ManagementWorauf Anleger bei Alternativen Investments achten 107 Fonds im CrashtestDie besten Fonds für Südostasien-Aktien Crashtest Asien-Pazifik-AktienfondsDie zehn besten Fonds in Bildern