So soll die Fondsimmobilie nach der Modernisierung aussehen

So soll die Fondsimmobilie nach der Modernisierung aussehen

Paribus Capital: Immobilienfonds am Start

//
Das Büro- und Verwaltungsgebäude des Paribus „Kreisverwaltung Pinneberg“ steht in Elmshorn und wird derzeit modernisiert. Mieter für 25 Jahre ist die Kreisverwaltung Pinneberg, die knapp 90 Prozent der Fläche nutzen wird. Für die verbleibende Mietfläche garantiere der Verkäufer der Immobilie eine langfristige Erstvermietung, heißt es von Paribus Capital.

Am Ende der Laufzeit in 2022 rechnet das Emissionshaus mit einem attraktiven Wiederverkaufswert der Immobilie. Der Grund: Der Mietvertrag mit der Kreisverwaltung Pinneberg läuft dann noch weitere 14 Jahre. Die halbjährlichen Ausschüttungen sollen zunächst 5,5 Prozent, ab 2019 dann 6 Prozent betragen. Insgesamt plant Paribus Capital mit einem Rückfluss von 162 Prozent.

Investiert werden 28,8 Millionen Euro, davon sollen 15,5 Millionen Euro als Eigenkapital eingeworben werden. Interessierte können sich ab 10.000 Euro plus 5 Prozent Agio beteiligen.

Mehr zum Thema
Hesse Newman bringt Belgienfonds Zweitmarktindex für geschlossene Immobilienfonds HCI Capital bringt Berliner Flughafenfonds