Suche
Lesedauer: 2 Minuten

Paribus Rail Portfolio: Vollplatziert!

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia
Das Rail Portfolio des Hamburger Emissionshauses Paribus Capital ist ausplatziert. Der Fonds hat sein Investitionsvolumen von 35 Millionen Euro erreicht und ist damit vollplatziert. „Nur drei Monate nachdem wir das Platzierungsvolumen auf 35 Millionen Euro erhöht haben, können wir den Fonds schließen“, sagt Thomas Böcher, Geschäftsführer der Paribus Capital GmbH. „Unser Fonds hat sich in der Krise stabil und wie prognostiziert entwickelt. Das weckt Begehrlichkeiten bei den Anlegern. Wir konnten das Restvolumen zügig platzieren - sogar schneller als wir selbst damit gerechnet haben.“ Im Bestand des Paribus Rail Portfolios befinden sich aktuell 30 Lokomotiven.

Investieren Sie in die Zukunft des Schienentransports.

>> weitere Informationen

Anleger sollen auch weiterhin die Möglichkeit bekommen, am Markt des Schienengüterverkehrs teilzuhaben. „Unsere Fondskonzeption arbeitet bereits mit Hochdruck an einem Nachfolgeprodukt“, sagt Böcher. „Spätestens im Sommer wollen wir mit dem zweiten geschlossenen Lokomotiven-Fonds an den Start gehen.“ Der Nachfolgefonds wird ebenfalls in einen Pool von Diesel- und Elektrolokomotiven investieren. Das Management wird wie gehabt die northrail GmbH übernehmen, ein Public Private Partnership der Seehafen Kiel GmbH & Co. KG und der Paribus-Gruppe.