Zwei „eXtreme 40“-Katamarane beim iSharesCup 2008 in der Kieler Förde. Foto: <a href='https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:VollwertBIT?uselang=de'_blank'>VollwertBIT</a> / <a href='https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/'_blank'>CC BY-SA 3.0</a> / <a href='https://commons.wikimedia.org/wiki/Main_Page' target='_blank'>Wikimedia Commons</a>

Zwei „eXtreme 40“-Katamarane beim iSharesCup 2008 in der Kieler Förde. Foto: VollwertBIT / CC BY-SA 3.0 / Wikimedia Commons

Passive Indexfonds

Das sind die Absatzrenner der ETF-Branche

//
Insgesamt 11,3 Milliarden Euro sammelten die börsengehandelten Indexfonds im vergangenen Monat ein. Davon entfielen 4,4 Milliarden Euro auf diejenigen 23 ETFs am europäischen Markt, die allein im November jeweils mehr als 100 Millionen Euro einsammelten.



Seite 2: Die beliebtesten ETF-Anbieter

Mehr zum Thema
Tops & Flops 2015Kleine Europäer sind die Gewinner des Jahres„Irreführende Untersuchungsmethode“GDV kritisiert Berater-Studie der FinanzmarktwächterAktiv versus passivWas Finanzberater über ETFs und aktive Fonds denken