Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Lucas von Reuss, Mitgründer und Geschäftsführer von Quant IP | © Quant IP

Patente zählen Neuer Aktienfonds mit Erfindergeist

Die noch junge Münchner Vermögensverwaltung Quant IP biegt mit ihrem ersten Fonds um die Ecke. Der Aktienfonds Global Innovation Leaders (ISIN: DE000A1J3AN1) soll die weltweit erfinderischsten Unternehmen enthalten. Grundlage ist ein im eigenen Haus entwickeltes Punktsystem, der Quant IP Innovation Score. Und der entsteht, indem ein System fortlaufend regelbasiert mehr als 130 Millionen Patent-Dokumente auswertet.

„Patentdaten bieten Einblick in die technologischen Entwicklungen von morgen und die Zukunftsfelder, in die Unternehmen rund um den Globus investieren“, sagt Lucas von Reuss, Mitgründer und Geschäftsführer von Quant IP. Er zitiert außerdem eine Studie, wonach die Strategie über 15 Jahre rückwirkend simuliert den Aktienindex MSCI World um mehr als 3 Prozentpunkte im Jahr geschlagen haben soll.

Schwerpunkt fürs Portfolio sind Branchen, in denen Unternehmen stark auf Forschung und Entwicklung setzen, ihre Erkenntnisse aber auch gut durch Patente schützen. Das Universum reicht von der Chip- und Softwareindustrie über Pharmakonzerne bis hin zu klassischem Maschinenbau und Autos. Innerhalb dieser Branchen ermittelt Quant IP die relative Innovationskraft der einzelnen Unternehmen. Ins Portfolio kommen am Ende die Aktien, die hierbei im Verhältnis zur Bewertung vorn liegen. Das Ganze wiederholt sich alle Vierteljahre.

nach oben