PEH-Dachfonds: Drei Vermögensverwalter und ein Öko

//
Die PEH Wertpapier AG hat vier neue Dachfonds aufgelegt. Sie werden vom Salzburger Vermögensverwalter-Team der PEH gemanagt. Mit dem Green Balance (WKN: A0M905) bietet die Gesellschaft erstmals einen Öko-Dachfonds an, der sein Vermögen auf verschiedene Nachhaltigkeitsfonds streut. Die drei anderen Dachfonds setzen je nach Risikostufe auf einen unterschiedlichen Mix von Anlageklassen.

Der Rendite Plus (WKN: A0M903) soll in allen Marktphasen Verluste vermeiden. Dazu setzt das Fondsmanagement vor allem auf Geldmarkttitel. Der Balanced (WKN: A0M906) investiert bis zu 70 Prozent seines Vermögens in Aktienfonds. Den Rest machen Anleiheninvestments aus. Ins Portfolio kommen wie bei der Variante Chance (WKN: A0M904) vor allem börsengehandelte Indexfonds (ETFs). Allerdings gibt es beim Chance-Fonds keine Obergrenze für die Aktienquote.

Der Ausgabeaufschlag beträgt jeweils 4 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt beim Öko- und beim Chance-Dachfonds bei 1,5 Prozent. Beim Balanced sind es 1,2 Prozent, beim Rendite Plus 0,8 Prozent.

Mehr zum Thema