Bald neu bei Artemis: Aktienspezialisten Craig Bonthron (links) und Neil Goddin. | © Artemis Foto: Artemis

Personal

Artemis holt vier Aktienleute von Kames

Die Londoner Investment-Boutique Artemis Investment Management übernimmt ein Team aus vier Aktienspezialisten vom schottischen Konkurrenten Kames Capital. Craig Bonthron (Foto, links), Neil Goddin (Foto, rechts), Jonathan Parsons und Ryan Smith sollen im Herbst wechseln, gibt das Unternehmen bekannt.

Dann sollen sie auch gleich einen neu aufgelegten nachhaltigen globalen Aktienfonds übernehmen. Für den sollen sie nach Unternehmen suchen, die mit Erfindungen die Welt verändern können. Sogenannte disruptive Innovationen.

Bonthron ist seit November 2014 bei Kames, Goddin seit September 2012, Parsons seit Mai 2007 und Smith seit September 2000. Wobei Smith zuletzt die Analyseabteilung für Nachhaltigkeit leitete (ESG Research). Goddin war Chef der quantitativen Aktienanalyse, und die beiden anderen arbeiteten als Investmentmanager.

Bei Kames Capital verantworteten die vier einige Aktienfonds, unter anderem den 192 Millionen Euro großen Kames Global Sustainable Equity (ISIN: IE00BYZHYJ00). Artemis hat seine Zentrale in London, die vier Neuen werden aber im Artemis-Büro in Edinburgh arbeiten.

Mehr zum Thema
Neuzugang in der Führungsetage
Artemis holt Matthew Beesley
Artemis-Fondsmanager über US-Aktien
„Anleger haben sich an Trump gewöhnt“
Bisheriger Citywire-Geschäftsführer
Stefan Sealey wechselt zu Artemis IM
nach oben