Jupiters stellvertretende Investmentchefin Katherine Dryer. | © Jupiter AM

Personal

Jupiter holt zwei Analysten

Die Fondsgesellschaft Jupiter Asset Management hat zwei Aktienanalysten neu ins Haus geholt. Nahid Iqbal und Antoine Hucher sollen im Team für Aktienstrategien arbeiten und haben ihre Schwerpunkte auf Alternativen Anlagen und Technologie.

Nahid Iqbal stößt von Mediobanca zu Jupiter. Zuletzt war er dort im Aktienverkauf tätig und betreute europäische Institutionen und Hedgefonds. Bei Jupiter entwickelt Iqbal zusammen mit Fondsmanager Mike Buhl-Nielsen und seinem Analystenkollegen Tommy Kristoffersen Ideen vor allem für den umgerechnet 111 Millionen Euro schweren Jupiter Europa (ISIN: LU0459992037). Darüber hinaus arbeitet er mit dem Team für Alternative Anlagen zusammen.

Antoine Hucher kommt von Exane BNP Paribas, wo er die Analyse großer und kleiner europäischer Software- und IT-Dienstleistungsunternehmen leitete. Er soll für alle Aktienfonds von Jupiter Analysen globaler Technologieunternehmen beisteuern.

Katharine Dryer, stellvertretende Investmentchefin, kommentiert: „Bei Jupiter suchen wir immer nach Möglichkeiten, unser Analystenteam zu stärken. Die heutigen zwei Neueinstellungen werden unsere Research-Kapazitäten in den Bereichen erweitern und vertiefen, die sich mit zunehmendem Kundenbedarf als immer wichtiger erweisen.“

nach oben