Personal-Karussell bei der DWS Zwei Wechsel in der Geschäftsführung

Baut sein Führungs-Team auf: DWS-Chef Asoka Wöhrmann | © DWS

Baut sein Führungs-Team auf: DWS-Chef Asoka Wöhrmann Foto: DWS

Dirk Goergen löst bei der DWS Thorsten Michalik als Vertriebschef für die EMEA-Region ab, Mark Cullen folgt Jon Eilbeck als Chief Operating Officer (COO) der Deutsche-Bank-Fondstochter. Alle Änderungen haben dem Unternehmen zufolge die notwendigen regulatorischen Zustimmungen erhalten und erfolgen zum Ende des Monats.

Cullen ist seit 26 Jahren für den Deutsche-Bank-Konzern tätig, zuletzt als Global Head of Group Audit. Er hatte eine Reihe von Führungspositionen innerhalb des Konzerns inne, unter anderem von 2004 bis 2012 als Global Chief Operating Officer der Deutschen Asset Management.

Goergen leitete zuvor in der Privat- und Firmenkundenbank der Deutschen Bank (PCB) den Vertrieb an Privatkunden hierzulande. In seiner neuen Rolle bei der DWS soll sich Goergen auf private und institutionelle Kunden in der EMEA-Region konzentrieren und zudem die digitale Vertriebsstrategie der DWS verantworten. Als Teil seiner Funktion rückt er auch in die Geschäftsführung der DWS Investment.

Asoka Wöhrmann, seit Oktober frischgebackener Chef der DWS, sagt: „Mit diesen Veränderungen in der Geschäftsführung haben wir jetzt das richtige Team, um alle unsere Anstrengungen auf die Umsetzung unserer Strategie zu fokussieren.“

Eilbeck und Michalik werden das Unternehmen verlassen.