Lesedauer: 1 Minute

Peter Hames verlässt Aberdeen

Hames, der das asiatische Aktiengeschäfts von Aberdeen Asset Management leitet, wird die Investmentgesellschaft im Herbst verlassen und nach Europa zurückkehren. Nach Angaben von Aberdeen kehrt der 48-Jährige auch der gesamten Investmentbranche den Rücken. Der Asienfonds-Veteran wolle mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, so das Unternehmen.

Hames ist bereits seit 20 Jahren bei Aberdeen tätig. 1992 rief er zusammen mit dem Geschäftsführer Hugh Young die asiatische Aberdeen-Sparte Aberdeen Asia in Singapur ins Leben. Neueinstellungen sind laut Young nicht geplant: Hames Aufgaben sollen unter den verbliebenen Top-Managern aufgeteilt werden.
Mehr zum Thema
Crashtest: Aberdeen Global Emerging Markets ist der beste Schwellenländerfonds
Aberdeen bekommt neuen Renten-Chef
Aberdeen baut Chefetage für Immo-Fonds aus