Pflegerenten: 24 Tarife sind top

„Neben der reinen Absicherung des Pflegerisikos können Pflegerenten im Bereich Erbschaftsschutz durch mögliche Todesfallleistungen punkten“, sagt Schumann. Interessant sei eine Beitragsrückgewähr bei Einmalbeiträgen. Zudem können Pflegerenten nach der neuen Infinma-Studie „Marktstandards in der Pflegrente – Stand 10/2013“ qualitativ auch in der Breite punkten.

70 Tarife getestet

Dabei wurden alle 70 am Markt erhältlichen Tarife untersucht. 18 Anbieter kamen auf den Prüfstand. 24 Tarife von zehn Unternehmen erfüllen die Kriterien von Infinma. Oder übertreffen sie sogar. So etwa die gerade eingeführte Pflege-Rente der Stuttgarter. Wie auch die anderen Top-Tarife erhielt sie dafür ein Zertifikat.

Eine Liste der Top-Tarife gibt es hier.

Studienleiter Schumann: „Vermittler sollten sich nicht durch die teilweise kritische Berichterstattung vor allem zum Pflege-Bahr irritieren lassen. Wir sehen im Bereich der Pflege ein unverändert großes vertriebliches Potential.“

Mehr zum Thema
Für FirmenkundenOttonova startet White-Label-Produkte VersicherungsvertriebWie sich Versicherer und Makler „neu erfinden“ können Anlage per InvestmentpoliceWarum der Versicherungsmantel auch für Berater vorteilhaft ist