Pflegezusatzversicherung „Pflege-Vorsorge allzu oft mit ungeeigneten Instrumenten“

Auf eine mögliche spätere Pflegebedürftigkeit fühlt sich nur rund jeder dritte Deutsche gut abgesichert. Knapp zwei von drei fühlen sich hingegen nicht hierauf vorbereitet. Das zeigt eine repräsentative Online-Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna, für die im Februar mehr als 1.000 Bundesbürger im Auftrag des Konzerns Versicherungskammer aus München befragt wurden.

Manuela Kiechle, Konzern Versicherungskammer

Der Studie zufolge sind 92 Prozent der Befragten zwar davon überzeugt, dass zum Absichern von Pflegerisiken zusätzliche freiwillige Vorsorge notwendig ist. Allerdings sorgen gerade einmal 34 Prozent auch tatsächlich vor. Neben dem geringen Anteil der Vorsorgesparer bemängelt der bundesweit größte öffentliche Versicherer ihre „oft ungeeigneten oder unzureichenden Instrumente“.

„Pflegerisiken wirklich absichern“

Vorsorge für eine spätere Pflege betreiben die Befragten nach eigenen Angaben mit Zusatzversicherungen (68 Prozent) und klassischen Altersvorsorgeprodukten (35), Bargeldreserven (29) oder Immobilien und Bankprodukte (jeweils 25). Die letztgenannten Sparformen seien hierfür aber „nicht oder nur bedingt geeignet“, warnt Manuela Kiechle, Kranken- und Pflegevorstand beim Konzern Versicherungskammer.

Bargeldreserven seien bei einer längeren Pflege hingegen rasch aufgebraucht, begründet Kiechle. Und wenn die eigene Immobilie verkauft werden muss, um die gestiegenen Kosten im Pflegefall zu decken, verliere der Partner des Pflegebedürftigen sein vertrautes Umfeld. „Nur eine Pflegezusatzversicherung sichert Pflegerisiken wirklich ab“, ist sich Kiechle daher sicher.

Private Vorsorge in Sachen Pflege: Rund zwei von drei Deutschen sichern sich oder Angehörige durch Zusatzversicherungen ab. Grafik: Konzern Versicherungskammer

Denn viele Deutsche unterschätzten viele die tatsächlichen Kosten für eine professionelle Pflege zu Hause oder im Heim: „Die nach den Leistungen der Pflegepflichtversicherung noch aus der eigenen Tasche aufzubringenden Beträge liegen schon bei ambulanter Pflege bei einigen hundert Euro im Monat; bei stationärer Pflege sogar oft über tausend Euro“, erklärt Versicherungsvorständin Kiechle.

Mehr zum Thema

Weitere videos
Foto: Nach Böhmermann-Video: Die 6 wichtigsten Fragen zur DVAG Pyramidensystem Nach Böhmermann-Video: Die 6 wichtigsten Fragen zur DVAG ANZEIGE Foto: Der AvD als Maklerpartner und ADAC Alternative Der AvD als Maklerpartner und ADAC Alternative Foto: „Mit dieser Lebensversicherung möchte man Sie lieber tot sehen“ Funny Friday „Mit dieser Lebensversicherung möchte man Sie lieber tot sehen“ Foto: Video-Kampagne für Versicherungsvermittler Regulierung der Finanzbranche Video-Kampagne für Versicherungsvermittler ANZEIGE Foto: Exklusive Vorteile für Makler mit dem Automobilclub von Deutschland und Schutz vor den ADAC-Versicherungen. Der AvD als Maklerpartner Exklusive Vorteile für Makler mit dem Automobilclub von Deutschland und Schutz vor den ADAC-Versicherungen.
Weitere podcasts
Foto: Das sind die 4 beliebtesten Sparten der Versicherungsbetrüger Podcast Das sind die 4 beliebtesten Sparten der Versicherungsbetrüger Foto: OVB lehrt Vermittlerwissen per Hörspiel Podcast OVB lehrt Vermittlerwissen per Hörspiel Foto: Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Riester vorm Ende - Kommt ein Staatsfonds? Foto: Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Clubhouse-Talk mit Franklin Templeton Zwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge Foto: „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“ Vermittler-Podcast „Je inkompetenter die Person desto drastischer das Riester-Bashing“
Weitere bildergalerien
Foto: Diese neuen Versicherungsprodukte läuten die Jahresendrally ein Policen der Woche Diese neuen Versicherungsprodukte läuten die Jahresendrally ein Foto: Welche neuen Versicherungsprodukte für frischen Umsatz sorgen können Policen der Woche Welche neuen Versicherungsprodukte für frischen Umsatz sorgen können Foto: Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Foto: Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Versicherungen Das sind die neuen Policen-Produkte der Woche Foto: 6 neue Produkte für Ihren Vertriebserfolg Policen der Woche 6 neue Produkte für Ihren Vertriebserfolg
Weitere infografiken
Foto: Wieso Lebensversicherer unter extrem niedrigen Zinsen leiden Studie zu 71 Gesellschaften Wieso Lebensversicherer unter extrem niedrigen Zinsen leiden Foto: Versicherungsmakler erwarten steigende Umsätze Branchenumfrage Versicherungsmakler erwarten steigende Umsätze Foto: „Kunden verlieren Vertrauen in Kompetenz der Banken“ Versicherungsvertrieb „Kunden verlieren Vertrauen in Kompetenz der Banken“ Foto: Neues Rating für die nachhaltigsten Policen Deutschlands Service für Versicherungsvermittler Neues Rating für die nachhaltigsten Policen Deutschlands Foto: Externe Run-off-Versicherer besonders ertragsstark Lebensversicherungen Externe Run-off-Versicherer besonders ertragsstark
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben