Philippe Bertherat, Teilhaber bei der Pictet-Gruppe, verlässt das Unternehmen. (Foto: Pictet)

Philippe Bertherat, Teilhaber bei der Pictet-Gruppe, verlässt das Unternehmen. (Foto: Pictet)

Pictet-Gruppe

Teilhaber tritt zurück

//
Philippe Bertherat, Teilhaber bei der Pictet-Gruppe, verlässt zum Jahresende das Unternehmen. Danach wolle er sich gemeinnützigen Vorhaben widmen. Dies gab Pictet heute bekannt.

Bertherat (54) war 30 Jahre in der Pictet-Gruppe tätig, davon 20 Jahre als Teilhaber. Bevor er dorthin kam, arbeitete er bei Kleinwort Benson in London. Anfangs war er mehrere Jahre in der privaten Vermögensverwaltung tätig. 1989 verantwortete er die Eröffnung von Pictet & Cie, der Tochterbank in Luxemburg, die er fünf Jahre auch leitete.

1995 stieg Bertherat ins Teilhaberkollegium auf, wo er zuletzt das Vermögensmanagement leitete.

Mehr zum Thema
Schweigen gebrochenDas sind die ersten öffentlichen Bilanzzahlen von Pictet Pictet und Lombard OdierGenfer Privatbanken brechen 200 Jahre Schweigen