Fondsmanager Shaniel Ramjee (links) und Marco Piersimoni Foto: Pictet AM

„Das volle Spektrum“

Pictet startet Mischfonds für Schwellenländer

Die Fondsgesellschaft Pictet Asset Management erweitert ihre Produktpalette um den Mischfonds Pictet-Emerging Markets Multi Asset (ISIN: LU2272219846). Er soll das volle Anlagespektrum aus den Schwellenländern bieten, heißt es dazu vom Unternehmen. Fürs Portfolio infrage kommen Aktien, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, Rohstoffe, Immobilien, Geldmarktpapiere und Währungen.

Die Fondsmanager Shaniel Ramjee und Marco Piersimoni betreuen den Fonds gemeinsam. Sie sollen maximale Gewinne erreichen, dabei aber die schwellenlandtypischen Risiken im Griff behalten. Die Verwaltungsgebühr der in US-Dollar aufgelegten Anteilsklasse für Privatanleger beträgt 1,3 Prozent im Jahr.

Mehr zum Thema
ANZEIGEPictet AM zu möglichen PandemiefolgenVier Szenarien für die Zeit nach Corona Pictet-HumanFonds macht Gesellschaftstrends investierbar ANZEIGEMarktausblick2021 – das Jahr der Schwellenländer