Beim Videodreh: Die Gothaer-Versicherung testet Videoberatung Foto: Pexels

Pilotprojekt

Gothaer startet Videoberatung

Die Gothaer-Versicherung testet, wie die Videoberatung bei ihren Kunden ankommt. In einem Pilotprojekt untersucht die Versicherungsgesellschaft, welche Software überzeugt, welche Versicherten in welchen Fällen die Videoberatung nutzen wollen und was ihnen und den Beratern dabei wichtig ist.

„Ich bin auf Geschäftsreise und habe gerade ein paar freie Minuten im Hotel“, nennt Jennifer Dahmen von der Gothaer Abteilung Digitalisierung und Datenmanagement ein Beispiel, wann eine Videoberatung sinnvoll sein könnte. Weitere mögliche Fälle: „Ich habe nur eine kurze Frage, die den Aufwand und die Anreise für einen persönlichen Besuch nicht lohnt. Oder ich bin umgezogen, möchte aber weiterhin von meinem bekannten Vermittler beraten werden.“

Mehr zum Thema
Online-ServiceDiese 13 Versicherer setzen Trends für die Branche Rating von Morgen & MorgenFast jeder 3. Sterbegeld-Tarif „ausgezeichnet“ Weltsparen-Studie zur AltersvorsorgeJeder 3. Deutsche vertraut nicht auf staatliche Rente