Lesedauer: 1 Minute

PKV-Beiträge steigen 2013 im Schnitt um 10 Prozent

Das berichtet das Verbraucherschutzportal Widge.de. Wegen der aktuellen Lage am Kapitalmarkt bekommen Versicherungsgesellschaften für ihre Anlagen nur noch sehr niedrige Zinsen. Die Folge: Einige Versicherungskonzerne wie die Debeka werden ihren Rechnungszins von 3,5 auf 2,75 Prozent senken.

„In diesen Fällen sind die Versicherten die Leidtragenden“, sagt Ozan Sözeri, Gründer von Widge.de. „Schließlich werden mit dem Rechnungszins von 3,5 Prozent die Altersrückstellungen verzinst – durch eine Absenkung müsste diese Differenz durch höhere Beiträge ausgeglichen werden.“

Mehr zum Thema
Aus persönlichen GründenHaftpflichtkasse verliert Vorstandsmitglied
Clubhouse-Talk mit Franklin TempletonZwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge
Fehlzeiten-ReportAOK warnt vor psychischen Folgen der Corona-Pandemie