Lesedauer: 1 Minute

Plansecur-Studie Berater setzen auf Deutschland-Aktienfonds

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Wenn für den Anleger Aktienfonds in das Finanzplanungskonzept passen, sollten Produkte mit Anlageschwerpunkt Deutschland in Betracht gezogen werden“ - 76,5 Prozent der von Plansecur befragten Finanzberater stimmen dieser Aussage zu. Damit sind Deutschland-Aktienfonds die Lieblingsfondskategorie der deutschen Finanzberater. In den Vorjahren landeten Fonds, die in einheimische Aktien investieren, lediglich auf Platz 2. 

Mit 69,1 Prozent der Nennungen schaffen es diesmal Westeuropa-Fonds auf Platz 2 der Beliebtheitsskala, gefolgt von Schwellenänder- und Asienprodukten (54,4 beziehungsweise 50 Prozent). USA und Osteuropa sind als Anlageschwerpunkte hingegen weniger beliebt. 

Insgesamt hat Plansecur im Rahmen seiner diesjährigen Sommerstudie 69 Finanzexperten befragt. 

Mehr zum Thema