globaler Klimastreik Foto: imago images

Grüne Investments

Plattform Meinfairmögen prüft und sortiert nachhaltige Fonds

Die Initiative Thinktanks 2° Investing hat die Online-Plattform Meinfairmögen gestartet, die den neu gewachsenen Wald an nachhaltigen Investmentfonds durchleuchten soll. Die Ergebnisse sollen Anlegern und Finanzberater zeigen, wie nachhaltig die Fonds tatsächlich sind. Das Projekt hat prominenten Beistand, denn zu den Förderern gehört die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des Bundesumweltministeriums (BMU).

Meinfairmögen basiert auf drei Säulen:

1. Interessierte Anleger können sich auf der Website über die nachhaltige Geldanlage und gute Anlageberatung informieren.

2. Mithilfe eines Fragebogens können Anleger ihr persönliches Nachhaltigkeitsprofil ermitteln, das sie als Grundlage zu einem Beratungsgespräch bei Bank und Finanzberater mitnehmen können.

3. Die umfangreiche Datenbank mit rund 8.000 Fonds liefert detaillierte Informationen über die Nachhaltigkeit von Fondsprodukten. Privatanleger können nach einzelnen Fonds suchen und sie prüfen und filtern, zum Beispiel nach Klimafreundlichkeit oder Ausschluss von Waffenproduktion.

„Mit der Plattform Meinfairmögen schaffen wir deutschlandweit das erste unabhängige Tool, welches Verbraucher im komplexen Prozess der Geldanlage umfangreich begleitet und sie dabei unterstützt, ihre Nachhaltigkeitsziele in ihre Finanzanlagen zu integrieren. Damit ermöglichen wir Verbrauchern nicht nur im Supermarkt, sondern auch auf den Finanzplatz selbstständig und bewusst auf nachhaltige Produkte zu setzen, welchen ihren tatsächlichen Präferenzen entsprechen“, erklärt Jakob Thomä, Managing Director der deutschen Niederlassung der 2° Investing Initiative.

Der Fragebogen auf der Plattform ist der erste öffentlich verfügbare Online-Fragebogen für nicht-finanzielle Präferenzen in Deutschland. Er ergänzt die Geeignetheitserklärung, um bereits jetzt mögliche neue Anforderungen auf europäischer Ebene vorwegzunehmen. Die Besonderheit der Plattform ist, dass sie nicht-kommerziell und unabhängig informiert und sich dabei auf den evidenzbasierten und vorausschauenden Klima-Bewertungsansatz (PACTA) der 2° Investing Initiative bezieht.

Mehr zum Thema
Fondsfrauen-MitbegründerinManuela Fröhlich geht zu Thomas Lloyd Templeton Emerging Markets SustainabilityFranklin Templeton startet nachhaltigen Aktienfonds EU will Kapitalmarkt nachhaltiger machenDas kommt auf Finanzberater zu