Pleite-Promi wieder flüssig: Schulden „weggeschrieben“

//

Einige der in unserer auf enormes Leserinteresse gestoßenen Bildstrecke „Pleite Promis – Wie Sänger, Schauspieler und Entertainer ihr Geld verloren“ porträtierten Prominenten haben sich in der Öffentlichkeit zurückgemeldet.

„Ich fühle mich, als hätte ich 20 Kilo Übergewicht abgespeckt“, beschreibt Bestseller-Autorin Hera Lind („Das Superweib“, „Ein Mann für jede Tonart“) ihre Erleichterung in der  Illustrierten „Bunte“. „Im Frühjahr habe ich den letzten großen Batzen Geld an die Banken überwiesen“, so die 52-Jährige.

10 Jahre Romanschreiben, um 2 Millionen Schulden abzutragen

Ihr 2-Millionen-Euro-Schuldenberg stammte aus Geschäften mit Ost-Immobilien, die sie in den 90er Jahren noch mit ihrem Ex-Mann gemacht hatte. Lind hatte auf Anraten Ihrer Steuerberaterin 16 Wohnungen in drei Mietshäusern in Potsdam und Dresden erworben – Abschreibungsmodelle zum Steuern sparen. Ihr zweiter Mann habe dann vorübergehend seinen Job aufgegeben und sich um Haushalt und Kinder gekümmert, so dass sie ununterbrochen schreiben konnte. 10 Jahre hat Lind für das Abtragen der Verbindlichkeiten gebraucht. Ihre finanzielle Krise habe sie zwischenzeitlich verzweifeln lassen, sagte Lind. „Mein Selbstwertgefühl war auf die Größe einer Erbse geschrumpft", berichtete sie. „Ich hatte aus eigener Kraft doch so viel geschaffen im Leben – plötzlich war alles weg.“

Dieses Gefühl kennt auch Schlagerstar Michelle. Nach einer Kette von schweren Schicksalsschlägen – unter anderem Scheidung, Suizidversuch, Schlaganfall, Privatinsolvenz – hat sie ihren Rücktritt von der Bühne überdacht und ist wieder da. Für Ihr bei Florian Silbereisen im „Herbstfest der Volksmusik“ vorgestelltes neues Album „Goodbye Michelle“ erhielt sie Standing Ovations. Das Album schoss sofort in die Top 10 der deutschen Charts.

Eine dauerhafte Wiederaufnahme ihrer erfolgreichen Karriere (über 4 Millionen verkaufte Tonträger) plant Michelle aber nicht, „Goodbye Michelle“ ist ein Abschiedsalbum. Schließlich steht der Nachwuchs schon in den Startlöchern. Ihre Tochter Celine (13) schickte sie bereits zu Dieter Bohlen in die RTL-Casting-Show „Das Supertalent“.

Mehr zum Thema
Zockender Anlageberater: US-Star Nicolas Cage vor der PleiteEngland: Bankrotter Popstar greift Finanzberater tätlich anPleite-Promis: Ich bin ein Star, nun bin ich blank