LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
Aktualisiert am 10.02.2020 - 17:06 Uhrin FinanzberatungLesedauer: 3 Minuten

Pleite-Promis: Ich bin ein Star – und ich bin blank

Und jetzt auch noch pleite. Nach drei Scheidungen, zwei Brustkrebs-Behandlungen und dem Sieg über die Sucht nach Schmerztabletten erleidet „3 Engel für Charlie“-Star Kate Jackson neuerlich Ungemach. Die 62-jährige Aktrice erklärte laut der Gazette „Sunday Express“, sie sei komplett ruiniert. Das Haus am Golden Strip in Santa Monica, Kaufpreis 2.011.000 Dollar, gekauft über „genau die Person, der ich meine Finanzen anvertraut habe“, sei dramatisch überteuert gewesen, heißt es in Gerichtsdokumenten.

Sie habe gewusst, dass sie es sich nicht habe leisten können, aber ihr Berater Richard B. Francis habe kurzerhand die Sparkontengeplündert. Mehr als 3 Millionen Dollar will der Racheengel vor Gericht wieder reinholen. Francis, der Jackson von ihrer verstorbenen Kollegin, Hollywoodikone Farrah Fawcett, empfohlen worden war, bleibt derweil gelassen. „Es wird mit einem Vergleich enden.“ Er sei seit mehr als 50 Jahren im Geschäft und habe einen untadeligen Ruf.

Bildstrecke: Pleite-Promis - Wege aus der Krise
Tipps der Redaktion
Finanzbetrüger leimt US-Star Kiefer Sutherland mit Rinder-Schwindel
Pleite-Promi wieder flüssig: Schulden „weggeschrieben“
Deutsche Pleite-Promis – Wie Schauspieler, Entertainer und Sänger ihr Geld verloren