Pleite

Shedlin Capital stellt Insolvenzantrag

Das Emissions- und Investmenthaus Shedlin Capital hat die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt, berichtet die Internetseite anwalt.de. Demnach sichert nun Florian Schott als vorläufiger Insolvenzverwalter das Vermögen. Er kümmere sich jetzt darum, freies Vermögen zu verwerten und das Geld der Gesellschaft zu sichern sowie zu verwahren. Außerdem dürfe er Einblick in die Bücher und Geschäftspapiere nehmen.

Shedlin Capital hat folgende geschlossene Fonds im Angebot: Shedlin Middle East Health Care 1, Shedlin New European Frontiers 3, Shedlin Chinese Property 1 und Shedlin Portfolio Fund 2. Die Anleger haben ihre Beteiligung jedoch nicht mit Shedlin Capital direkt, sondern mit den jeweiligen Fondsgesellschaften abgeschlossen. Laut anwalt.de könne der Insolvenzantrag hier aber zu Folgeinsolvenzen führen.

Mehr zum Thema