Suche
in UnternehmensnachfolgeLesedauer: 2 Minuten

Versicherungsvertrieb Maklergruppe holt Expertin für wertschätzende Firmenkultur

Annette Olligschläger-Ebert (M.) soll in der von Simon Nörtersheuser (l.) und Ernesto Knein geführten Policen Direkt Maklergruppe insbesondere den Mitarbeitern von übernommenen Maklerhäusern zur Seite stehen.
Annette Olligschläger-Ebert (M.) soll in der von Simon Nörtersheuser (l.) und Ernesto Knein geführten Policen Direkt Maklergruppe insbesondere den Mitarbeitern von übernommenen Maklerhäusern zur Seite stehen. | Foto: Policen Direkt Maklergruppe GmbH

Policen Direkt will seinen Wachstumskurs fortsetzen und deutschlandweit weitere Maklerbetriebe übernehmen. Daher hat die Maklergruppe das Team am Hauptsitz in Frankfurt mit Annette Olligschläger-Ebert erweitert. Sie verfügt nach Unternehmensangaben über langjährige Erfahrung in der Versicherungsbranche – sowohl in leitenden Tätigkeiten bei größeren Maklerhäusern als auch im Personalwesen. 

Als zertifizierte „Feelgood Managerin“ unterstütze Olligschläger-Ebert die Policen Direkt Maklergruppe ab sofort in dem neu geschaffenen Ressort „People and Culture“. Denn: „Bei einer stark wachsenden Maklergruppe ist es nicht nur wichtig, Maklerhäuser zu übernehmen und rein technisch zu integrieren, sondern auch eine gemeinsame und wertschätzende Unternehmenskultur zu etablieren.“ 

Versicherungsmakler an sechs Standorten 

„Insbesondere die Mitarbeiter der übernommenen Maklerhäuser werden von Annettes Erfahrungsschatz und ihrem Esprit profitieren können“, erwartet Ernesto Knein. Er ist neben Simon Nörtersheuser Co-Geschäftsführer der Policen Direkt Maklergruppe. Das Unternehmen übernimmt fortlaufend Betriebe etablierter Versicherungsmakler, die am bestehenden Standort weitergeführt werden. 

 

Als Versicherungsmakler berate man deutschlandweit an inzwischen sechs Standorten mehr als 10.000 Kunden des deutschen Mittelstands. Die Maklergruppe hat Büros in Frankfurt, Stuttgart, Augsburg, Limburg, Düsseldorf und Bad Oeynhausen. Policen Direkt gehöre damit heute zu den größten deutschen Versicherungsmakler-Gruppen, die sich zu 100 Prozent in privater Hand befinden.