in FondsLesedauer: 1 Minute

Deutsche Börse Porsche ersetzt Puma im Dax

Automesse in Thailand.
Automesse in Thailand: Porsche steigt am 19. Dezember in den Dax auf. | Foto: Imago Images / Zuma Wire

Ab dem 19. Dezember ersetzt der Autobauer Porsche den Sportartikelhersteller Puma im Dax. Das teilt die Deutsche Börse mit. Puma ist künftig im M-Dax gelistet, genau wie der Kraftstoffhersteller Verbio Vereinigte Bioenergie, der bisher im S-Dax zu finden war.

Zudem verschiebt die Deutsche Börse den Batteriekonzern Varta und das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen vom M-Dax in den S-Dax. Dort sind künftig zudem der Halbleiterhersteller Elmos Semiconductor und der Kommunikationsausrüster Adva Optical Networking gelistet. Das Bekleidungshaus About You, das Wohnimmobilienunternehmen Instone Real Estate und der Pharmahersteller Medios verschwinden aus dem S-Dax. Die Zusammensetzung des Tec-Dax ändert sich nicht.

 

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

 

Dax, M-Dax, S-Dax und Tec-Dax repräsentieren die größten Unternehmen im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Deutsche Börse prüft sie alle drei Monate. Die Auswahl der Indexunternehmen folgt der Streubesitz-Marktkapitalisierung. Der nächste Termin für die Überprüfung der Dax-Indexfamilie ist der 3. März 2023.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Tipps der Redaktion