Analyse von HQ Trust Prämien für illiquide Anlagen könnten sinken

Bekommen Investoren für illiquide Anlagen eine Prämie? HQ-Trust-Geschäftsführer Jochen Butz hat Wertentwicklung und Volatilität von vier illiquiden Asset-Klassen – Private Equity, Private Debt, Immobilien und Infrastruktur – mit ihren liquiden Pendants verglichen. Seine Untersuchung umfasst rund 20 Jahre (von Ende 2000/2007 bis Anfang 2021).

>>>Vergrößern

Quelle: HQ Trust

Butz fasst seine Untersuchungsergebnisse zusammen:

„Illiquide Anlageklassen bieten auf lange Sicht eine höhere Rendite und meist auch eine geringere Volatilität als ihre liquiden Pendants. Die Mehrrendite generieren die Alternativen Investments häufig in Abwärtsphasen: Während sie in Zeiten stark steigender Märkte etwas hinter den Aktien und Renten zurückbleiben, erzielen sie eine deutliche Outperformance in fallenden Märkten. Auch während der Corona-Krise hat die Anlageklasse bewiesen, dass sie ein attraktives Chance-Risiko-Profil hat: Die Kursrückgänge waren hier nicht so stark wie im liquiden Bereich und wurden schnell aufgeholt. Im Bereich Alternativer Investments erwarten wir auch in Zukunft attraktive Illiquiditätsprämien. Aufgrund der hohen Nachfrage sollten diese aber etwas geringer ausfallen.“

Jochen Butz, HQ Trust

NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben