Prima: Leber raus, Ehrhardt rein

Die Fondsgesellschaft Prima Management ändert die Anlagestrategie des international anlegenden Mischfonds Prima Classic (WKN: A0D9KC): In Aktien- und Rentenfonds dürfen zukünftig 30 Prozent des Fondsvolumens investiert werden. Bislang lag die Grenze bei 10 Prozent.

Auch der Anlageberater des Fonds ändert sich: Ab September ist der Pullacher Vermögensverwalter DJE Kapital unter der Leitung von Jens Ehrhardt für das Mischportfolio zuständig. Bisher zeichnete sich die Frankfurter Acatis Anlageberatung unter der Leitung von Hendrik Leber diese Aufgabe verantwortlich.

Acatis hat ebenfalls das Beratungsmandat für den Prima Zukunft (WKN: A0JMLV) nicht mehr inne. Den internationalen Aktienfonds managt ab September  Winfried Walter vom Kölner Vermögensverwalter Albrech & Cie allein.

Mehr zum Thema