Åsa Norrie Foto: Principal Global Investors

Fonds-Vertrieb

Principal Global Investors ernennt Europachefin

Åsa Norrie ist bei Principal Global Investors (PGI) nun für den europäischen Markt zuständig. Wie die Fondsgesellschaft mitteilt, übernimmt sie die Position der Europachefin sowie der Vertriebschefin für die Region. Von London aus verantworte Norrie das europäische Geschäft und die strategische Kundenbetreuung in Europa.

Sie folgt auf Timothy Stumpff, bisheriger Europachef, und Nick Lyster als internationaler Leiter des Geschäfts mit der Vermögensberatung. Beide wollen sich aus dem Unternehmen zurückziehen, heißt es.

Norrie kommt von Aberdeen Standard Investments, wo sie zuletzt für internationale strategische Partnerschaften zuständig war. Insgesamt arbeitete sie 15 Jahre für das Unternehmen. Zuvor war sie Leiterin der Geschäftsentwicklung in Europa bei Standard Life Investments.

PGI ist in Europa nach eigenen Angaben im Fondsgeschäft mit Immobilien, globalen Aktien und Anleihen tätig. Insgesamt verwaltet die Fondsgesellschaft ein Vermögen von 544,9 Milliarden US-Dollar (454,7 Milliarden Euro).

Mehr zum Thema
Branchen-Expertin über Zukäufe„Vertriebskraft der Konzerne bringt Fondsboutiquen weiter“ Aktienexperte über NachhaltigkeitRatings besser auf den Prüfstand stellen Ausblick auf das zweite Quartal 2021Diese 5 Fragen beschäftigen jetzt die Märkte