Redaktion
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter
Kommt von der Caceis Bank: Holger Sepp.  | © Hauck & Aufhäuser

Private-Banking-Vorstand Hauck & Aufhäuser findet Nachfolger für Stephan Rupprecht

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers hat Holger Sepp zum Vorstand ernannt. Mit der Personalie ist die Vakanz, die seit dem Ausscheiden von Stephan Rupprecht Ende 2017 bestand, beendet. In dem Gremium, dem neben dem Neuzugang der Vorsitzende Michael Bentlage und Wolfgang Strobel angehören, ist Sepp für die Geschäftsbereiche Asset Servicing und Private Banking verantwortlich. Die Bank war seit dem Abgang von Rupprecht, der auf eigenen Wunsch ausgeschieden war, auf der Suche nach einem Nachfolger gewesen.

Der 53-jährige neue Mann kommt von der zur französischen Crédit Agricole gehörenden Cacaeis Bank, bei der er zum einen als Geschäftsführer und Mitglied der Niederlassungsleitung für das Asset Servicing der Gruppe in Deutschland zuständig war. Zum anderen war er für alle deutschen und österreichischen Kunden der Gruppe weltweit verantwortlich. Davor war Sepp von 2006 bis 2010 in verschiedenen Rollen für Sal. Oppenheim, zuletzt als Mitglied der Bereichsführung der Vermögensverwaltung, aus den Standorten Köln und Luxemburg heraus verantwortlich.

nach oben