Private-Equity-Fonds schluckt Veritas

//

Die Fondsgesellschaft Veritas SG Investment Trust hat einen neuen Eigentümer. Der bisherige Gesellschafter, der französische Online-Broker Boursorama, verkaufte alle Anteile der GmbH an den Private-Equity-Fonds Augur Financial Opportunity. Boursorama ist eine Tochtergesellschaft der französischen Großbank Société Générale.

Der Augur-Fonds, den die Luxemburger Augur Capital berät, hat sich auf die Übernahme kleinerer Finanzdienstleister spezialisiert. So kaufte er Anfang Juni bereits den Wiesbadener Baufinanzierer Creditweb und übernahm Ende 2007 die Mehrheit an dem Düsseldorfer Börsenmakler Schnigge.

B
ei seinem Neuerwerb wolle Augur zunächst in Veritas’ Management und Produktpalette nichts verändern, teilte das Unternehmen mit. Vielmehr solle sich Veritas durch die Lösung von Société Générale zu einer unabhängigen Fondsboutique weiterentwickeln, heißt es vom Veritas-Geschäftsführer Markus Kaiser. Derzeit verwaltet die Gesellschaft 23 Investmentfonds, darunter 15 Dachfonds.

Mehr zum Thema