Kundenberatung bei der BKK firmus: Das Unternehmen kooperiert bei Reiseschutz-, Zahnzusatz- und Krankentagegeldversicherungen mit der Inter Versicherungsgruppe. | © BBK firmus Foto: BBK firmus

Private Zusatzversicherungen

Inter Versicherungsgruppe kooperiert mit Bremer BKK

Kunden der BKK Firmus aus Bremen und weiterem Servicezentrum in Osnabrück können die gesetzlichen Leistungen ihrer Krankenkasse ab sofort einfacher ergänzen. Dazu bietet die Inter Versicherungsgruppe den Kassenpatienten nach eigenen Angaben leistungsstarke Zusatztarife an. Darunter sind Reiseschutz-, Zahnzusatz- und Krankentagegeldversicherungen.

Die Inter beschäftigt derzeit rund 950 Mitarbeiter an ihrem Hauptsitz in Mannheim. Doch auch deutschlandweit ist sie mit zahlreichen Geschäftsstellen und Mitarbeitern im Innen- und Außendienst vertreten. Künftig wolle man auch die „serviceorientierte Kundenberatung“ der Krankenkasse nutzen, erklären die Inter-Vorstände Michael Schillinger und Roberto Svenda. 

Die BKK Firmus entstand durch den Zusammenschluss mehrerer Betriebskrankenkassen in Nordwestdeutschland. Die gesetzliche Krankenkasse ist mittlerweile aber auch für alle Versicherten bundesweit geöffnet. Die 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den 15 Standorten des Unternehmens betreuen nach Firmenangaben mehr als 90.000 Kunden und rund 18.000 Arbeitgeber. 

Mehr zum Thema
Universa-Chef Michael Baulig„Hochwertige PKV nicht für 59 Euro im Monat zu haben“Marktanalyse von Morgen & MorgenEin Dutzend PKV-Anbieter hat zu kämpfenAusblick auf das Versicherungsjahr 2019„Ein Provisionsdeckel hätte negative Folgen für Vermittler“