Lesedauer: 1 Minute

Produktkonzeption der BU Protect Das ist das BU-Konzept der Bayerischen

Screenshot eines BU-Kundenfilms der Bayerischen: Fast jeder Dritte Berufsunfähige kommt aus der Altersgruppe der 25- bis 40-Jährigen (Quelle: Die Bayerische)
Screenshot eines BU-Kundenfilms der Bayerischen: Fast jeder Dritte Berufsunfähige kommt aus der Altersgruppe der 25- bis 40-Jährigen (Quelle: Die Bayerische)
Makler haben einen großen Anteil am neuen BU-Konzept der Bayerischen. Das Versicherungsunternehmen hatte in Workshops mit seinen Maklern und BU-Experten zahlreiche Optimierungsideen erarbeitet. Insgesamt 39 Vorschläge schafften es in die Produktkonzeption der "BU Protect". Sie ist in drei Varianten mit verschiedenen Leistungsbausteinen (Smart, Komfort, Prestige) abschließbar.

„Besonders vielen Maklern ist bei der BU die Kombination mit einer Pflegeabsicherung wichtig. Daher haben wir unsere "BU Protect" mit einem Pflegebaustein ausgestattet, der im definierten Leistungsfall eine lebenslange Pflegerente sicherstellt“, erläutert Vertriebsvorstand Martin Gräfer einen der am häufigsten genannten Vorschläge (siehe Kasten).

Eine weitere umgesetzte Makleridee ist, dass die Leistungsdynamik unabhängig von der Beitragsdynamik angeboten wird und dass Studenten nicht mehr pauschal, sondern nach ihrem jeweiligen Berufsziel eingestuft werden. Ebenfalls auf den Input des Vertriebs gehen die Beitragsfreistellung mit dem temporären Erhalt des BU-Schutzes und ein aktives Leistungsmanagement zurück.


Tipps der Redaktion
Foto:  BU-Versicherung mit sieben Produkthighlights
Bayerische BU-Versicherung mit sieben Produkthighlights
Foto: Bayerische vereinfacht BU-Anträge
Online-RisikoprüfungBayerische vereinfacht BU-Anträge
Mehr zum Thema