Mitarbeiter von Kweichow Moutai prüft eine Spirituose: Das Getränke-Unternehmen ist mit einer Gewichtung von 8,2 Prozent die größte Position im neuen China-Fonds von Ninety One. | © imago images / Xinhua Foto: imago images / Xinhua

Produktstart

Ninety One bringt Aktienfonds mit Chinas A-Klasse

Die Fondsgesellschaft Ninety One startet den Aktienfonds Global Strategy China A Shares (ISIN: LU2200695596). Verantwortlich sind die Fondsmanager Greg Kuhnert und Wenchang Ma, die auch die Ninety-One-All-China-Equity-Strategie betreuen.

Der Fonds ist ein sogenannter „Best Ideas“-Ansatz, der in erster Linie chinesische Festlandaktien (Onshore) enthält. Die Fondsmanager brauchen sich also an keine Vorgaben durch Indizes oder ähnliches zu halten, sondern können ihre eigenen Ideen umsetzen. Dabei gehen sie sehr konzentriert zu Werke, was man nicht zuletzt daran sieht, dass die größte Position – die Schnapsbrennerei Kweichow Moutai – 8,2 Prozent des Portfolios einnimmt.

Mehr zum Thema
Für und Wider in ChinaWelche fünf Punkte bei Staatsunternehmen zu beachten sindVöllig losgelöstNinety One nabelt sich endgültig abDie große AnalyseWie sich Chinas Wirtschaft nach Corona zurückkämpft