Der Dax ist das wichtigste Börsenbarometer für deutsche Aktien Foto: Getty Images

Profi-Börsentrend

Vermögensverwalter schließen Kursrückgänge bei deutschen Aktien aus

In Bezug auf die Entwicklung der Aktienmärkte sind die unabhängigen Vermögensverwalter derzeit so optimistisch wie lange nicht mehr. 60 Prozent der rund 20 Finanzprofis, welche die DAB Bank jeden Monat im Rahmen des Profi-Börsentrends befragt, sind für November „bullish“ eingestellt, während 40 Prozent eine stabile Entwicklung erwarten.

Für 67 Prozent der Befragten sind deutsche Aktien fair bewertet, für die restlichen 33 Prozent sind sie unterbewertet. Niemand hält deutsche Aktien derzeit für überbewertet und niemand rechnet in den nächsten vier Wochen mit Kursrückgängen. Der Indexwert des Profi-Börsentrends steigt auf einer Skala von -100 bis +100 Punkten von 11,7 auf 46,1 Punkte.

Mehr zum Thema
Kapitalmarktstratege empfiehlt„Konservative Anleger sollten Anlageformen breit mischen“ Wachtendorf-KolumneDeutsche, kauft mehr Aktien – weil’s rockt … Georg Graf von Wallwitz zur Behavioral FinanceDarum treffen intelligente Menschen irrationale Anlageentscheidungen