LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in KryptowährungenLesedauer: 1 Minute

Prognose Bitcoin-Kurs steigt im Mai 2020 auf 90.000 US-Dollar

Bitcoin-Münze: Derzeit liegt der Preis bei etwas über 8.000 US-Dollar.
Bitcoin-Münze: Derzeit liegt der Preis bei etwas über 8.000 US-Dollar. | Foto: Pixabay

Im Mai 2020 liegt der Bitcoin-Kurs bei 90.000 US-Dollar. Das behaupten Experten der Bayerischen Landesbank (Bayern LB) in einer aktuellen Studie. Derzeit liegt der Preis bei etwas über 8.000 US-Dollar.

Als Grund führen sie die Entwicklung des aus der Rohstoffanalyse stammenden Stock-to-Flow-Wertes an. Er soll sich aufgrund des im Mai 2020 anstehenden Bitcoin-Halvings verdoppeln. Bei einem Bitcoin-Halving halbiert sich die Belohnung der Bitcoin-Miner, wodurch in der Regel der Kurs steigt.

Mit dem Stock-Flow-Verhältnis bewerten Analysten die Knappheit eines Gutes. Der „Stock“ ist das derzeit vorhandene Angebot, der Flow das künftige Angebot. Je höher dieses Verhältnis ist, desto größer ist ein Wert.

Bitcoins können sich aufgrund der Produktionsobergrenze und des Halvenings nicht unendlich vermehren. So wird sich Stock-to-Flow-Wert von Bitcoins der Bayern LB zufolge im Mai 2020 – also nach dem nächsten Halving – drastisch erhöhen: Von derzeit 25,8 auf fast 53.

Tipps der Redaktion
Foto: Ergänzung zum bisherigen System der Zentralbanken
Vermögensverwalter über geplante Kryptowährung Libra„Ergänzung zum bisherigen System der Zentralbanken“
Foto: Geldordnung in Gefahr
Ifo-Experte Marcel Thum über Facebooks LibraGeldordnung in Gefahr
Foto: Bitcoin ja, Libra nein
Blockchain-Experte Philipp SandnerBitcoin ja, Libra nein