Christian Hilmes (Redakteur)Lesedauer: 1 Minute

Branchen-Initiative Nachhaltigkeit „Prominente Mitglieder abseits von Lebensversicherern“

Ladestation für Elektrofahrzeuge
Ladestation für Elektrofahrzeuge: Die Branchen-Initiative Nachhaltigkeit in der Lebensversicherung engagiert sich unter anderem für mehr Klimaschutz bei der Kapitalanlage für die Altersvorsorge. | Foto: fotoART by Thommy Weiss / pixelio.de

Neben dem Maklerpool BCA aus Oberursel konnte die Branchen-Initiative Nachhaltigkeit (BINL) in der Lebensversicherung (BINL) während des Frühlings mit Franklin Templeton ein „Schwergewicht der internationalen Investmentbranche gewinnen“, berichtet das Institut für Finanz-Markt-Analyse (Infinma), die die BINL im vorigen Jahr ins Leben gerufen hat. Zudem könne man die Mitgliedschaft des weltweit aktiven Finanzinformations- und Analyseunternehmens Morningstar bekannt gegeben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir auch abseits von Lebensversicherungsunternehmen weitere prominente Mitglieder gewinnen konnten“, kommentieren das die beiden Infinma-Chefs Marc Glissmann und Jörg Schulz. „Neben einigen Versicherern führen wir auch weiterhin Gespräche mit Fondsgesellschaften und Rating-Agenturen. Wir prüfen aber natürlich auch, inwieweit eine Vernetzung mit anderen Nachhaltigkeitsinitiativen Sinn macht.“ Ein Ziel der BINL ist es, Finanzberater beim Thema Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Die BINL richtet am 29. Juli zwischen 10 und 16.30 Uhr ihren ersten öffentlichen Online-Kongress aus. Die Teilnahme ist, wie alle Leistungen der Initiative, für die Nutzer und Interessenten kostenlos. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Makler, Vermittler und Finanzberater. Zu den Referenten zählen unter anderem Christian Klein von der Universität Kassel und Silke Stremlau vom Sustainable Finance Beirat der Bundesregierung. Interessierte können sich auf der BINL-Internetseite anmelden.

Mehr zum Thema
ANZEIGEUrbanisierung und KlimapolitikSind Städte der entscheidende Faktor bei der Energiewende? Analystin und PortfoliomanagerinBluebay erweitert ESG-Team Nachhaltige VorreiterDie Textilindustrie entdeckt die Kreislaufwirtschaft