Lesedauer: 1 Minute

Prozess gegen ehemalige Sal. Oppenheim-Chefs beginnt

Prozess gegen ehemalige Sal. Oppenheim-Chefs beginnt
Matthias Graf von Krockow, Christopher Freiherr von Oppenheim, Friedrich Carl Janssen und Dieter Pfundt, vier ehemals persönlich haftenden Gesellschafter der Privatbank Sal. Oppenheim, müssen sich vor dem Kölner Landgericht verantworten. Auch der Immobilienmanager Josef Esch, der eng mit der Führung der Bank zusammengearbeitet hatte, sitzt auf der Anklagebank.

Die Staatsanwaltschaft wirft den Managern besonders schwere Untreue beziehungsweise Beihilfe vor. Sie sollen bei drei Immobiliengeschäften die Bank um mehr als 140 Millionen Euro geschädigt haben. Bei einem Schuldspruch drohen den Managern Freiheitsstrafen von bis zu zehn Jahren. Rechtsexperten rechnen mit einem langen Prozess.

Die mehr als 220 Jahre alte Traditionsbank Sal. Oppenheim geriet nach der Finanzkrise in eine Schieflage und wurde im Herbst 2009 von der Deutschen Bank übernommen.
Mehr zum Thema