Aktualisiert am 29.01.2020 - 11:45 UhrLesedauer: 1 Minute

PSD Bank München Fairr gewinnt erste Bank als Vertriebspartner

Jürgen Haschka (l.) und Jens Jennissen
Jürgen Haschka (l.) und Jens Jennissen: Die Chefs der PSD Bank München und Fairr haben eine Vertriebskooperation vereinbart. | Foto: PSD Bank München, Raisin

Die Berliner Betreiber des Fintechs Raisin verlagern ihren Vertrieb zunehmend auch in die Offline-Welt. Bereits seit rund einem halben Jahr arbeitet die zur Raisin-Firmengruppe gehörende Zinsplattform Weltsparen im Firmenkundengeschäft mit der Commerzbank zusammen. Eine ähnliche Vertriebspartnerschaft gibt es ab sofort erstmalig auch für die Produkte der Marke Fairr, die seit August ebenfalls zu Raisin gehört.

Ab sofort verweisen die mehr als 130 Mitarbeiter der PSD Bank München ihre rund 82.000 Kunden auch auf die unter anderem von Finanztest ausgezeichneten Vorsorgeprodukte von Fairr. Denn bislang verfügt die Genossenschaftsbank aus der bayerischen Landeshauptstadt über kein eigenes Online-Angebot an Produkten zur Altersvorsorge. Entsprechende Fairr-Offerten können PSD-Kunden künftig voll digital abschließen.

Tipps der Redaktion
FintechratStellungnahme zur Blockchain-Strategie der Bundesregierung
Die nächste GenerationWie Digitalversicherer eine angestaubte Branche aufmischen
Beste Kundenorientierung ausgezeichnetDas sind die 5 Service-Sieger aus der Finanzbranche
Mehr zum Thema