Yasin Qureshi

Yasin Qureshi

Publikumsfonds von Varengold

Der Fonds bildet die Entwicklung des Varengold Alternative Alpha Index ab, eines Managed Futures Index. Die Index-Komponenten erwirtschaften ihre Erträge an mehr als 200 Finanzmärkten - und zwar sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Kursen.

Die Manager müssen bestimmte Kriterien für die Indexaufnahme erfüllen. „Es werden nur Manager berücksichtigt, die auf Managed Account Plattformen mit täglicher Liquidität zu finden sind. Zudem müssen die Asset Manager für eine potentielle Indexaufnahme einen realen Track Record von zwei Jahren, ein verwaltetes Volumen in Höhe von mindestens 100 Millionen US-Dollar aufweisen und im Rating des Varengold Risk Managements Systems beste Ergebnisse erzielen. Der Manager-Auswahlprozess und die Asset Allokation sind tragende Pfeiler, um die Stabilität des Index zu gewährleisten“, erklärt Yasin Sebastian Qureshi (Foto), Gründer und Vorstand der Varengold Wertpapierhandelsbank.

Aktuell setzt sich der Index aus sieben Managern zusammen, die mit ihren Strategien in folgende Substrategien unterteilt werden können: 45 Prozent „Short-Term Trading“ (kurzfristige Trendfolgemodelle mit einer Haltedauer von 1-14 Tagen), 30 Prozent „Trend Following“ (mittel- bis langfristige Trendfolgemodelle mit einer Haltedauer von 3–18 Monaten.) und 25 Prozent „Global Macro“ (Handelsmodelle auf Basis fundamentaler Daten für mittel- bis langfristige Trends).

Die Zielrendite des Varengold Alternative Alpha liegt bei 10 Prozent über 3-Monats-Euribor.

Mehr zum Thema
Europa statt Karibik: Varengold startet deutsche Plattform für alternative Investments Alternativen zu offenen Immobilienfonds Deutschsprachige Hedgefonds-Manager: German Wunderkinder