Raymond James

Deutsche Bank verkauft US-Privatkundengeschäft

//

Die Deutsche Bank hat den Verkauf der Privatkunden-Sparte in den USA an Raymond James Financial vereinbart. Einzelheiten zur Transaktion gab die Bank nicht bekannt.

Haig Ariyan, Co-Leiter Wealth Management Americas für Deutsche Asset & Wealth Management, werde mit anderen Managern zu Raymond James nach St. Petersburg in Florida wechseln, hieß es weiter in einer Mitteilung von Raymond James. Nicht Bestandteil des Verkaufs ist die US-Privatbank von Deutsche Bank, in der das Frankfurter Institut einige seiner vermögendsten Kunden betreut.

Das US-Privatkundengeschäft war einst Teil von Alex. Brown und war von Deutsche Bank 1999 im Zuge der Übernahme von Bankers Trust erworben worden.



Mehr zum Thema
Deutsche BankAufnahmestopp für „bestimmte neue Kunden“ EntlassungswelleDeutsche Bank will in London 1000 Jobs streichen AktienJetzt Banken kaufen? Lieber noch nicht