Aberdeen-Vorstand Rickard Backlund

Aberdeen-Vorstand Rickard Backlund

Re-Opening: Aberdeen plant Öffnung des Degi Europa

//
„Wir bereiten die Öffnung des Degi Europa vor, im Sommer oder frühen Herbst könnte es soweit sein“, erklärt Aberdeen-Vorstand Rickard Backlund gegenüber dem Branchenmagazin „Property Investor Europe“ (PIE).

Bereits im Oktober vergangenen Jahres hatte Aberdeen die Anteilrücknahme des Degi Europa (WKN: 980 780) für weitere zwölf Monate ausgesetzt. Der Europa-Fonds ist seit Oktober 2008 dicht.

„Wir haben einige Immobilien verkauft und sind dabei, die notwendige Liquidität wieder herzustellen“, so Backlund gegenüber PIE.
Unklar indes ist die Zukunft des Degi Global Business. Der Fonds musste Anfang des Jahres eine Abwertung von 21,6 Prozent hinnehmen. Wenige Monate davor setzte Aberdeen die Rücknahme der Fondsanteile aus Liquiditätsgründen aus. "Ein signifikanter Anteil der Anleger steht vor der Tür und möchte raus", sagte Hartmut Leser, Vorstand der Fondsgesellschaft Aberdeen Asset Management Mitte Februar gegenüber Reuters. Aberdeen versuche, diese Investoren davon zu überzeugen, dass der neu bewertete Fonds wieder die Chance auf eine positive Wertentwicklung habe. "Wenn wir das nicht schaffen, dann werden wir den Fonds liquidieren und das Geld zurückgeben." Bis Ende März sollte mit allen Investoren gesprochen werden. Eine Entscheidung ist laut Aberdeen jedoch noch nicht gefallen.

Mehr zum Thema
Degi Global Business geht an die BörseNach Fonds-Debakel: Bärbel Schomberg verlässt AberdeenImmobilienfonds von Aberdeen: Degi bleibt dicht